Das erste Jahr der Berufsausbildung kann als berufliche Grundbildung im Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) absolviert werden. Es werden fachtheoretische und fachpraktische Inhalte für die Berufsbereiche Kosmetik und Friseur vermittelt. Der Unterricht umfasst einen fachbezogenen und berufsübergreifenden Bereich.

Aufnahmebedingungen


  • mindestens ein guter Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche und persönliche Eignung
  • schriftliche Bewerbung und Aufnahmegespräch

Ausbildungsdauer


1 Schuljahr

Unterrichtsbereiche


berufsbezogen - Kunden empfangen und betreuen, Pflegen der Haut und Gestalten mit dekorativer Kosmetik, Pflegen und Gestalten der Hände und Nägel, in Ausbildung und Beruf orientieren, Haare und Kopfhaut pflegen, Frisuren empfehlen, ...

berufsfeldübergreifend - Deutsch, Englisch, Ethik, Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde, Sport

zeitlich differenzierte Praktika zur Vertiefung der praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten

Ausbildungsdauer


Ein erfolgreicher Abschluss des BGJ kann als erstes Ausbildungsjahr auf eine nachfolgende Berufsausbildung - zum/zur Kosmetiker/in Fachstufe 1 und 2 - angerechnet werden.

Aktuelles

  • 25. September 2017

    SKODA Velorace am 12.08.2017 - mit Kinderschminken verschönten wir die kleinen Gäste

    Kaum hat das Schuljahr begonnen, schon wurden unsere zukünftigen Kosmetikerinnen...

    Weiterlesen

  • 18. September 2017

    Besuch aus der „Schwesterschule“ Chemnitz

    Die Kosmetiklehrerin Frau Lenk besuchte uns mit ihrem 1. Lehrjahr der Schule für...

    Weiterlesen

  • 04. Juli 2016

    Feierliche Zeugnisübergabe

    Am 24. Juni 2016 fand nun schon traditionell die feierliche Zeugnisübergabe statt. Dabei...

    Weiterlesen